Öffentlichkeitsbeteiligung
von Stadt und Landkreis Würzburg

Startseite

Mach mit

Wir wollen digitale und analoge Beteiligung fest in der Verwaltung verankern und für die Bürgerinnen und Bürger zugänglicher machen. Dafür wollen wir die Beteiligungsplattform wuerzburg-mitmachen.de ausbauen und mit analogen Beteiligungsmöglichkeiten verschränken. Zudem wollen wir Workshops für die Öffentlichkeit abseits der klassischen Beteiligungsformate etablieren. Das Ziel: Bürgerinnen und Bürger können sich früher an Projekten beteiligen und ihre Erfahrungen einbringen.
 

Hier können Sie sich über Mach mit informieren und sich an der Ausgestaltung der Maßnahme beteiligen:
 
  • Nähere Informationen zur Maßnahme

    Mach mit ermöglicht es Bürgerinnen und Bürgern, sich unkompliziert und barrierefrei an Entscheidungsprozessen zu beteiligen. Besonders in Krisenzeiten ist es wichtig, partizipative und kooperative politische Entscheidungsfindungen zu zu ermöglichen und zu fördern. Dazu gehören ein zugänglicher Entscheidungsprozess sowie transparente und verständliche Kommunikation darüber.

    Aber auch abseits von Krisen wollen wir die Möglichkeit für digitale Beteiligung ausbauen und sie mit analogen Beteiligungsmöglichkeiten verbinden. Beispielsweise durch Bürger:innenworkshops wollen wir Präsenz-Veranstaltungen modernisieren und Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in Entscheidungsprozesse einbinden. Außerdem wollen wir das Open Data Portal weiterentwickeln und damit eine datenbasierte Entscheidungsgrundlage schaffen.

    Mit der digitalen Plattform wollen wir insbesondere diejenigen ansprechen, für die klassische Beteiligungsformate nicht zugänglich (genug) sind, wie z.B. Berufstätige und junge Eltern. Zudem wollen wir die digitale Plattform mit analogen Beteiligungsmöglichkeiten verbinden.

  • Nutzen der Maßnahme

    Mit Mach mit wollen wir Beteiligungsprozesse langfristig nachverfolgbar und Entscheidungen besser nachvollziehbar machen. Die Plattform fördert den Austausch in der Bevölkerung, aber auch mit Verwaltung und Politik. Sie trägt zu einer besseren Entscheidungsfindung bei.

  • Langfristige Vision

    Alle Bürgerinnen und Bürger in der Region Würzburg können sich selbstbestimmt und unkompliziert darüber informieren, wie eine politische Entscheidung gefällt wurde. Es ist möglich, sich unkompliziert und barrierefrei an der Entscheidungsfindung zu beteiligen. Dabei sind verschiedene Arten von Beteiligung möglich. Je nachdem, was entschieden werden soll, eröffnet Mach mit angemessene Wege Meinungen und Wissen der Bürgerinnen und Bürger einzubeziehen.

  • Weiteres Vorgehen

    Die Kommentare, Vorschläge und Antworten aus den Abstimmungen werden wir im Herbst 2022 auswerten. Auch weiteres Feedback aus Workshops und Diskussionsrunden werden wir nutzen. Die Ergebnisse veröffentlichen wir anschließend wieder auf dieser Webseite.

    Aufbauend auf der Auswertung werden wir die Maßnahme anpassen und einen Steckbrief für unser Strategiepapier verfassen.

    Die Strategie für unsere smarte Region muss darauf dem Stadtrat, dem Kreistag und unserem Fördermittelgeber vorgelegt werden. Wird sie beschlossen und genehmigt, können wir voraussichtlich im ersten Halbjahr 2023 mit der Umsetzung starten.

    Sollte die Grundidee von Mach mit bestehen bleiben, werden wir uns ab diesem Zeitpunkt mit dem weiteren Ausbau der digitalen Beteiligungsplattform beschäftigen. Auch die Konzepte für öffentliche Workshops und analoge Beteiligungsmöglichkeiten wollen wir dann entwickeln und testen.


Schön, dass Sie da sind. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Welche Gedanken haben Sie zu Mach mit? Haben Sie Ideen, um die Maßnahme zu ergänzen?